Sonntag, 22.10.2017 04:40 Uhr

Susan Hefuna ToGather Manchester International Festival

Verantwortlicher Autor: Norbert Dewender Düsseldorf/Manchester, 03.07.2017, 13:57 Uhr
Presse-Ressort von: Norbert Dewender Bericht 4831x gelesen
Afaz
Afaz  Bild: Norbert Dewender

Düsseldorf/Manchester [ENA] ToGather ist eine neue Ausstellung und Performance der Düsseldorferin Susan Hefuna, die im Whitworth im Rahmen des Manchester International Festival präsentiert wird und bis zum 3. September 2017 zu sehen sein wird. Die Ausstellung gibt einen Überblick über ihr Schaffen in den letzten 20 Jahren.

Susan Hefuna arbeitete ToGather mit 30 Einwohnern mit Migrationshintergrund aus. Seit November 2016 hat das Projekt Männer und Frauen aller Altersgruppen, ursprünglich aus Ländern wie Iran, Pakistan, Sierra Leone, der Demokratischen Republik Kongo, Trinidad, Kamerun, Nigeria und Kuwait zusammengebracht. Die Gruppe hat ihre Lebensgeschichten, Erinnerungen, Gedanken und Erfahrungen durch Diskussionen, durch symbolische und wichtige persönliche Gegenstände geteilt. Jeder Teilnehmer konnte einen wichtigen Gegenstand aus seinem Leben als Leihgabe zur Verfügung stellen. Diese werden in Vitrinen aufgestellt.

Manchester Vitrine
Alaf Vitrine 2007
Skulptur

Am Sonntag, den 9. Juli, findet eine Aufführung mit diesen Migranten und Tänzern des Studios Wayne McGregor im Whitworth-Park statt. Dabei werden die einzelnen Laufwege, die inspiriert sind aus Susans Zeichnungen, koordinatenmäßig erfasst und in die Galerie und die Webseite übertragen. In Echtzeit entsteht dort dann aus der Choreographie ein Bewegtbild der Tänzer im Park.

Susan Hefunas Arbeit befasst sich mit einigen der wichtigsten Themen der Zeit: Migration, Bewegung und Gefühl der Zusammengehörigkeit. Mehrere Teile verbinden sich zu einem äußerst bewegten Ganzen. The Whitworth ist eine Galerie, die Teil der Universität von Manchester ist, und eine große Sammlung mit Textilien und Papier besitzt. In unmittelbarer Nachbarschaft der Galerie leben viele Migranten. Mit der Ausstellung beabsichtigt die Galerie über die üblichen Kunstinteressierten hinaus insbesondere diese anzusprechen. Die Ausstellung ist sehr schön und in drei architektonsich sehr ansprechenden Räumen der Galerie untergebracht. Ein Besuch ist sehr empfehlenswert. Weitere Informationen: https://togather.mif.co.uk/ http://susanhefuna.com

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.